Mit der Rikscha zum Oktoberfest

Ab dem 22. September 2018 ist es wieder soweit: In München bricht die 5. Jahreszeit an. Es ist der vorletzte Samstag im September und der erste Samstag auf der Wies’n. Der Himmel ist septemberblau, die Sonne strahlt und die Luft ist wie immer zu dieser Jahreszeit spätsommerlich klar und frisch. – Anstich: Massen von Menschen säumen die Ränder der Schwanthalerstraße und verstopfen die Seitenstraßen. Alle wollen natürlich live dabei sein, wenn die Schausteller und Brauer mit ihren traditionsreichen Pferdekutschen einziehen und es wieder heißt: „O’zapft is!“ Und damit beginnt in München die wildeste Jahreszeit, auch die fünfte Jahreszeit genannt, weil es ja irgendwie aus der Zeit fällt, dieses Fest im Oktober. Also musste halt eine neue Zeitrechnung her. Denn wo was fehlt, da wirds in München ganz einfach erfunden!

In Erinnerung an die Hochzeit von König Ludwig I. und Prinzessin Therese von Sachsen Hildburghausen wird seit 1810 das Oktoberfest veranstaltet, in München einfach nur „die Wiesn“ genannt. Weil einst war da eine sehr schöne Wiese vor den Stadttoren, auf der die Münchnerinnen und Münchner recht gerne flanierten und dann eben auch die protzige Hochzeit zwischen Kronprinz und Prinzessin mit einem Pferderennen feierten: „Ja da schau her!“ Und wenn sie nicht gestorben sind, dann feiern sie noch heute. Und fahren danach mit der Rikscha nach Hause oder wohin auch immer, weiterfeiern!

Jetzt hier ansehen: Oktoberfest Shuttle