Hochzeitsfahrt von Degerndorf nach Münsing, wo gibts denn sowas?

Pünktlich zum Glockenschlag um 13:30 kam das Brautpaar aus der St.-Michaels-Kirche in Degerndorf, das zur Gemeinde Münsing am Starnberger See gehört. Dort wurde es von Jens (www.hochzeitsrikscha.de) und Falk auf ihren Rikschas überrascht.

Das war ein Staunen in den Gesichtern der ganzen Hochzeitsgesellschaft! Wo gibts denn sowas? Rikschas in der Stadt – ja okay – aber Rikschas auf dem Land? Der Hänger macht es möglich. Und so war eine Rikscha für das Brautpaar reserviert und eine zweite Rikscha für alle Kinder, die mitfahren wollten: „Schneller, schneller, schneller!“

Dann war ausgiebig Zeit für Fotos bevor es gemeinsam mit Hochzeitswalzer aus den Boxen übers Land nach Münsing in die Gaststätte Pinocchio ging. Dort wartete dann schon wieder ein Großteil der Hochzeitsgesellschaft, um das Brautpaar bei der Einfahrt zu empfangen. Was für eine Schau und direkt aus der Rikscha heraus begannen die Beglückwünschungen des Paars durch die Gäste.

Jens und Falk haben sich noch kurz ein Glas Wasser gegönnt, bevor es für sie wieder auf den Heimweg ging. Sie wünschen alles Gute für die Zukunft!