Auftakt zur Ausbildung Münchner Rikschafahrer/-innen zum Rikscha-Guide durch die Landeshauptstadt München.

Heute beginnt die erste Ausbildung Münchner Rikschafahrer/-innen zum Rikscha-Guide durch das Tourismusamt München. Die Kooperation hat sich im Frühjahr 2017 angebahnt und wir freuen uns ganz besonders über diese Möglichkeit!

In einem zweimonatigen Kurs wird nicht nur Wissen über die Geschichte Bayerns und Münchens vermittelt. Sondern auch Praxisübungen stehen auf dem Programm und etliche Führungen durch Münchner Sehenswürdigkeiten mit langjährigen Münchner Gästeführern.

Am Ende der zwei Monate Intensivausbildung müssen die Rikschafahrer eine praktische und theoretische Prüfung meistern. Wer sie besteht darf sich „Geprüfter Rikscha-Guide der Landeshauptstadt München“ nennen.

Hier auf http://rikschaguide.com  werden die ausgebildeten Rikscha-Guides an einem Hinweis im Profil erkennbar sein.

Die Münchner Rikschafahrer/-innen | rikschaguide.com | Die Münchner Rikscha-Guides an ihrem ersten Kurstag
Von rechts nach links: Tom, Ahmet, Christoph, Rupert, Villi, Christian, Silvia, Thomas, Nebil, Armin, Tom, Ben, Oana, Julian, Jozo, Max, Maximilian, Christa Wagner (Offizielle Stadtführerin der Stadt München/Ausbilderin), Kordula Kranzbühler (Offizielle Stadtführerin der Stadt München/Ausbilderin) und Falk vor dem Nymphenburger Schloss, Oleg und Torsten fehlten krankheitsbedingt.

Die Münchner Rikschafahrer/-innen | rikschaguide.com | Einfach München